Mondmärchen
Frei nach einem Kinderbuch von
James Thurber

 
 
Idee und Regie:
Antje König

Dramaturgische Beratung:
Jette Lund

Spiel:
Antje König

für Kinder ab 3 Jahren,
Dauer ca. 40 min.

Es war einmal in einem Königreich am Meer. Da lebte eine kleine Prinzessin. Eines Tages wurde sie krank. Der König, ihr Vater, kam, um nach ihr zu sehen und sagte: „Ich will Dir alles geben, was Dein Herz begehrt, damit Du nur wieder gesund wirst – gibt es irgendetwas, das Dein Herz begehrt?“ „Ja“, sagte die Prinzessin, „ich will den Mond haben!“ … So fängt das Märchen an. Und dann verspricht der König in seiner Hilflosigkeit, den Mond für die Prinzessin zu besorgen, ohne selbst zu wissen, wie er das anfangen soll. Der ganze Hofstaat gerät durcheinander und der König hat eine schlaflose Nacht mit einem angstvollen Traum… Am Ende wird aber die Prinzessin doch wieder gesund und erobert sich nicht nur den Mond, sondern eine ganze Welt in der sie leben kann.